Übersicht über Online-Aktivitäten

Der Bevollmächtigte bzw. die Erben können nur dann den digitalen Nachlass verwalten, wenn ihnen eine Liste sämtlicher Online-Konten und Internet-Aktivitäten vorliegt. Sinnvoll ist es, die Liste nach der Art des Accounts zu gliedern.

Checkliste: Liste der Online-Aktivitäten

  • E-Mail-Account (z. B. bei web.de, gmx, gmail)
  • Soziale Netzwerke (z. B. Facebook, Instagram, Twitter, Google+)
  • Online-Shopping-Konten (z. B. Amazon, eBay)
  • Online-Banking und Online-Zahlungen (z. B. PayPal)
  • Foto- und Video-Streaming-Dienste (z. B. Netflix, YouTube)
  • Entertainment (z. B. maxdome)
  • Foren (z. B. Computerhilfen)    

In der Liste sollten unbedingt der Benutzernamen und das Passwort festgehalten werden. Vermerkt werden sollte auch, wenn bei verschiedenen Accounts bei einem oder mehreren Anbietern unterschiedliche Namen angelegt wurden.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Vorträge zum Erbrecht für Ratsuchende

14.02.2019 | Berlin, Theater-Lounge
Pflichtteil durchsetzen

21.02.2019 | Berlin, Theater-Lounge
Erbrecht und Immobilie

21.02.2019 | Schwerte
Unterhaltsrecht im Pflegefall - wer bezahlt den Heimplatz?

// mehr...

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...