Regelungen über den digitalen Nachlass

Sinnvoll ist es, bereits zu Lebzeiten eine Vertrauensperson zum digitalen Nachlassverwalter zu bestellen und in einer „digitalen Vorsorgevollmacht“ festzulegen, wie mit den digitalen Daten umgegangen werden soll. Der digitale Nachlass kann aber auch in einem Testament geregelt werden. In jedem Fall muss allerdings sichergestellt sein, dass dem Bevollmächtigten bzw. den Erben die entsprechenden Unterlagen und Zugangsdaten zur Verfügung stehen.

  • Fertigen Sie eine Liste mit bestehenden Konten, Benutzernamen und Passwörtern. Wichtig ist, die Liste gegebenenfalls zu aktualisieren und zu ergänzen.

  • Die Liste sollten Sie in einem verschlossenen Umschlag oder auf einem USB-Stick abgespeichert sicher verwahren (z. B. in einem Tresor oder einem Bankschließfach).

  • Eine andere Möglichkeit ist, einen sogenannten Passwortmanager zu nutzen. Dabei handelt es sich um Programme oder Online-Dienste, in denen sich Passwörter verschlüsselt abspeichern lassen. Der Passwortmanager wird mit einem Hauptpasswort (Masterpasswort) geschützt. In diesem Fall müssen Sie lediglich ein Hauptpasswort hinterlassen, mit dem auf die gespeicherten Passwörter zugegriffen werden kann.

  • Bestimmen Sie eine Person Ihres Vertrauens zu Ihrem digitalen Nachlassverwalter.

  • Setzen Sie Ihren digitalen Nachlassverwalter als Bevollmächtigten ein und legen Sie fest, dass die Vollmacht „über den Tod hinaus“ gelten soll.

  • Regeln Sie in der Vollmacht detailliert, wie mit Ihrem digitalen Nachlass umgegangen werden soll.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihrem Bevollmächtigten die Zugangsdaten zu Ihren Accounts zu gegebener Zeit zur Verfügung stehen (z. B. wo Sie den USB-Stick mit der Liste der bestehenden Konten, den Benutzernamen und den Passörtern deponiert haben).

  • Anstelle einer digitalen Vorsorgevollmacht können Sie entsprechende Festlegungen auch in Ihrem Testament treffen.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Vorträge zum Erbrecht für Ratsuchende

14.02.2019 | Berlin, Theater-Lounge
Pflichtteil durchsetzen

21.02.2019 | Berlin, Theater-Lounge
Erbrecht und Immobilie

21.02.2019 | Schwerte
Unterhaltsrecht im Pflegefall - wer bezahlt den Heimplatz?

// mehr...

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...