Erteilung der digitalen Vorsorgevollmacht

Wenn sichergestellt werden soll, dass das digitale Erbe ordnungsgemäß verwaltet wird, kann einer Vertrauensperson eine sogenannte digitale Vorsorgevollmacht über den Tod hinaus erteilt werden. Diese Vollmacht sollte schriftlich verfasst und mit dem Datum versehen werden. In der Vollmacht kann geregelt werden, wer zu welchen Profilen und Konten Zugang bekommen soll und welche Daten wie lange öffentlich zugänglich bleiben sollen.  

  • Bestimmen Sie eine oder mehrere Personen, die im Fall Ihres Ablebens Zugriff auf Ihre Onlineaccounts erhalten.
  • Verfassen Sie die Vollmacht schriftlich.
  • Errichten Sie die Vollmacht „über den Tod hinaus“.
  • Regeln Sie in der Vollmacht detailliert, wie mit Ihrem digitalen Nachlass umgegangen werden soll, welche Daten gelöscht werden sollen, wie die Vertrauensperson mit Ihrem Account in einem sozialen Netzwerk umgehen und was mit im Netz vorhandenen Fotos passieren soll.
  • Legen Sie fest, was mit Ihren Endgeräten (Computer, Smartphone, Tablet) und den dort gespeicherten Daten geschehen soll.
  • Die Vollmacht muss vom Vollmachtgeber und sollte auch vom Bevollmächtigten unterschrieben werden.
  • Versehen Sie die Vollmacht mit dem Ausstellungsdatum.
  • Der Bevollmächtigte benötigt bei einer schriftlich erteilten Vollmacht das Original der Vollmacht, wenn er für Sie handeln soll. Am einfachsten ist es deshalb, dem Bevollmächtigten das Original auszuhändigen. Dann müssen Sie mit ihm vereinbaren, unter welchen Bedingungen er tätig werden darf. Falls Sie das Dokument nicht aushändigen möchten, müssen Sie sicherstellen, dass der Bevollmächtigte weiß, wo die Urkunde verwahrt wird. Sinnvoll ist es, die Vorsorgevollmacht zusammen mit anderen wichtigen persönlichen Dokumenten aufzuheben.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihrem Bevollmächtigten die Liste sämtlicher Online-Konten und Internet-Aktivitäten vorliegt.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...