Pflichtteilsverzicht gegen Abfindung

A (Verzichtender) verzichtet hiermit für sich und seine Abkömmlinge gegen B (Erblasser) auf sein gesetzliches Pflichtteilsrecht.
B verpflichtet sich, an den Verzichtenden eine Abfindung in Höhe von ............ Euro zu zahlen.
Der Verzicht erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Erblasser dem Verzichtenden die Abfindung zahlt.
B nimmt den Verzicht an.



Der Erb- und Pflichtteilsverzicht bedarf der notariellen Beurkundung. Beachten Sie, dass das Muster nicht Ihre individuelle Rechtslage und Ihre persönlichen Lebensumstände berücksichtigt. Lassen Sie sich deshalb von einem fachkundigen Anwalt beraten.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Vorträge zum Erbrecht für Ratsuchende

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...