Wann kann eine Teilungsanordnung in der letztwilligen Verfügung sinnvoll sein?

Wenn mehrere Miterben vorhanden sind, sind diese Gesamtrechtsnachfolger zu bestimmten Bruchteilen. An dem Vermögen des Erblassers bzw. an den Vermögensgegenständen sind die Erben dann gemeinsam beteiligt. Dies führt häufig zu Streit zwischen den Miterben wegen der Verteilung der Nachlassgegenstände. Da jeder Miterbe die Auseinandersetzung verlangen kann, besteht die Gefahr, dass bei Uneinigkeit und Streit wirtschaftliche Werte zerschlagen werden. Deshalb kann es sinnvoll sein, dass der Erblasser selbst Vermögensgegenstände an die Miterben zuweist.


Fragen & Antworten

Hier beantworten wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen zum Erbrecht, zur Vermögensvorsorge zu Lebzeiten und zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Beachten Sie aber bitte, dass dies keine individuelle Rechtsauskunft ist. Ihre individuelle Rechtslage und Ihre persönlichen Lebensumstände sind nicht berücksichtigt.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...