Arten des Erbvertrags

Sie haben mehrere Möglichkeiten, in einem Erbvertrag Verfügungen von Todes wegen zu treffen. Gemeinsam ist allen Arten des Erbvertrags, dass seine Rechtswirkungen erst mit dem Erbfall eintreten. Als Erblasser werden Sie zwar durch den Erbvertrag in Ihrer Testierfreiheit beschränkt, an Verfügungen zu Lebzeiten sind Sie jedoch nicht gehindert.

Einseitiger Erbvertrag

Von einem einseitigen Erbvertrag spricht man, wenn lediglich der Erblasser vertraglich bindende Verfügungen trifft, während der Vertragspartner diese Erklärungen nur annimmt, selbst aber keine Verfügungen vornimmt. In diesem Fall kann der Vertragspartner auch minderjährig sein, wenn er durch den Erbvertrag lediglich rechtliche Vorteile erlangt, aber keine Verpflichtungen eingeht.

Beispiel: In einem Erbvertrag verpflichtet sich ein Kind, den Erblasser lebenslang zu pflegen; im Gegenzug wird es zum vertraglichen Erben eingesetzt.

Zweiseitiger Erbvertrag

In einem zweiseitigen Erbvertrag treffen beide Vertragspartner bindende Verfügungen von Todes wegen. Ein solcher Erbvertrag wird häufig zwischen Ehegatten geschlossen. In einem solchen Erbvertrag können sich die Vertragspartner entweder gegenseitig bedenken oder Verfügungen zugunsten eines Dritten (zum Beispiel der Kinder) treffen. Ein zwischen Ehegatten abgeschlossener Erbvertrag ist vom Bestand der Ehe abhängig. Vertragsmäßige Verfügungen werden mit Scheidung der Ehe bzw. bereits dann unwirksam, wenn die Voraussetzungen der Scheidung erfüllt waren und der Erblasser den Scheidungsantrag gestellt oder dem Antrag der Scheidung der Ehe der anderen Seite zugestimmt hat.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Vorträge zum Erbrecht für Ratsuchende

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...