für Ratsuchende

Anwalts- und Notarkosten


Anwaltskosten

Für seine Tätigkeit verlangt der Anwalt ein Honorar.
// mehr

Notarkosten

Die Höhe der Gebühren richtet sich nach der Art der Tätigkeit des Notars.
// mehr

Die Bundesländer und ihre Heimgesetze

§ 14 HeimG, seit 2014 durch landesrechtliche Vorschrift ersetzt.

//mehr ...

Verbund Erbrecht

Wir machen Erbrecht!

Auf 2.000 Seiten finden Sie hier Informationen rund um das Thema Erben und Vererben sowie bundesweit den Kontakt zu rund 2.000 Rechtsanwälten, Fachanwälten für Erbrecht, Notaren, Testamentsvollstreckern, Steuerberatern, Nachlasspflegern und weiteren Berufsgruppen, die im Erbrecht tätig sind.

Mitgliedersuche

Wählen Sie aus und finden Sie Ihren Erbrechtsexperten


Ort
PLZ
Name

Hier finden Sie unsere Auslandsmitglieder:

Aktuelles



DVEV Ratgeber Erbrecht - unsere monatlichen Presseartikel


9.9.2020: Wenn von zwei gleichlautenden Testamenten eines vernichtet wird

Steht beim Vernichten eines Originaltestaments der Aufhebungswille des Erblassers zweifelsfrei fest, dann ist dies ein Widerruf, auch wenn mehrere gleichlautende Originaltestamente existieren. Das entschied das OLG Köln in seinem Beschluss vom 22.4.2020, den die DVEV in verkürzter Form wiedergibt.
(OLG Köln, Beschluss v. 22.4.2020, 2 Wx 24/20, BeckRS 2020, 10044)


8.7.2020: Wann ist eine Testamentsunterschrift gültig?

Für die Unterzeichnung eines notariell errichteten Testaments genügt es, wenn der Erblasser versucht, seinen Familiennamen zu schreiben und die Unterschrift krankheitsbedingt nur aus einem Buchstaben und einer anschließenden geschlängelten Linie besteht, entschied das OLG Köln in seinem Beschluss vom 18.5.2020, den die DVEV verkürzt wiedergibt.
(OLG Köln, Beschluss v. 18.5.2020, 2 Wx 102/20, BeckRS 2020,10595)


16.6.2020: Wann kann die Ausschlagung der Erbschaft widerrufen werden?

Stellt sich im Nachhinein ein angeblich überschuldeter Nachlass als werthaltig heraus, ist eine Ausschlagung der Erbschaft wegen Irrtums über die Zusammensetzung des Nachlasses möglich, wenn die Entscheidung zur Ausschlagung auf einer behördlichen Empfehlung beruhte, entschied das OLG Düsseldorf in seinem Beschluss vom 27.1.2020, den die DVEV verkürzt wiedergibt.
(OLG Düsseldorf, Beschluss v. 27.1.2020, I 3 Wx 167/19, BeckRS 2020, 6937)

Weitere Artikel finden Sie unter dem Menüpunkt "Presse"

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...